Kategorie-Archiv: Bank- und Kapitalmarktrecht

Der Tätigkeitsschwerpunkt der Kanzlei liegt im Bank- und Kapitalanlagerecht. Die Partner der Kanzlei haben sich hier durch langjährige praktische Tätigkeit und durch den Besuch eines Lehrgangs zum Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisiert.

Wir helfen Ihnen bei:

  • Eigentumswohnungen als Steuersparmodell (Rechtsanwalt Klevenhagen)
  • Darlehenskündigung (Rechtsanwalt Dr. Schulte / Rechtsanwalt Tintemann)
  • Umfinanzierung (Rechtsanwalt Dr. Schulte)
  • Fondsbeteiligungen (Rechtsanwalt Tintemann)
  • Genussrechtsbeteiligungen und anderen Gesellschaftsbeteiligungen (Rechtsanwalt Tintemann)
  • Falschberatung durch Berater / Vermittler (Rechtsanwalt Dr. Schulte / Rechtsanwalt Tintemann)
AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

LG Berlin verurteilt Deutsche Postbank AG zum Widerruf eines Negativeintrages

Das Landgericht Berlin hat die Deutsche Postbank AG zum Widerruf eines Negativeintrages bei der Schufa Holding AG verurteilt. Das Gericht sah die Meldevoraussetzungen nach § 28 a Abs. 1 BDSG, welche zu Gunsten der Deutschen Postbank AG hätten eingreifen können, als nicht gegeben an und entschied daher zu Gunsten der Klägerin aus München, welche in Berlin durch die Kanzlei AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB erfolgreich vertreten wurde. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 10x gelesen.

MoneyVita GmbH & Co. KG – erste Klagen eingereicht

Die MoneyVita GmbH & Co. KG, ihre ehemalige Komplementärin DEGVA GmbH sowie deren Geschäftsführer sind, gemeinsam mit einem Vermittler der Kapitalanlage durch die Kanzlei AdvoAdvice Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB vor dem Landgericht Heidelberg verklagt und auf Schadensersatz in Anspruch genommen worden. Die Klage wurde am 20.12.2017 auf dem Postweg bei dem Gericht eingereicht. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 16x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

Prozesserfolg gegen LeaseTrend AG

Prozesserfolg für eine von AdvoAdvice vertretene Anlegerin vor dem Landgericht (LG) München I. Das Gericht verurteilte die LeaseTrend AG zur Zahlung in Höhe von 142,87 Euro nebst Zinsen hieraus in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz bei 06.10.2017. Zudem muss die LeaseTrend die Kosten des Rechtsstreits voll tragen. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 33x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

Risiken von Initial Coin Offerings (ICOs)

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, kurz BaFin, warnt auf ihrer Internetseite vor den Risiken von sog. Initial Coin Offerings. Diese seien höchst spekulative Investments und würden aufgrund des hohen öffentlichen Interesses auch Betrüger anziehen. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 3x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB, Berlin

FUNVESTMENT erhält Abwicklungsverfügung der BaFin

Schluss mit Lustig für die FUNVESTMENT – Was macht die BaFin als Bankenaufsicht?

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, kurz BaFin, veröffentlicht auf ihrer Internetseite regelmäßig Informationen über Aufsichtsmaßnahmen nach dem Kreditwesengesetz (KWG). Diese richten sich gegen Unternehmen, bei denen die BaFin eine Tätigkeit vermutet, die nach dem KWG einer Erlaubnis bedarf, welche die Unternehmen aber ohne entsprechende Erlaubnis ausüben. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 7x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

LeaseTrend AG: Aktuell keine Auszahlung an 2015 ausgeschiedene Anleger

Die LeaseTrend AG aus Oberhaching meldet sich bei Anlegern, die ihren Vertrag zum 31.12.2015 gekündigt haben und teilt mit, dass sich die geplanten Teilauszahlungen für den 30.06.2017, 30.09.2017 und 30.11.2017 noch bis ins Jahr 2018 verzögern. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 43x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

Air Berlin: Sachwalter Prof. Dr. Flöther schreibt Gläubiger an

Mit Schreiben vom 24.11.2017 meldet sich für die insolvente Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG deren Sachwalter Prof. Dr. Flöther bei den Gläubigern der Airline und fordert diese auf, bestehende Forderungen zur Tabelle anzumelden. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 39x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

NL Nord Lease AG: Anleger sollen zum 31.12.2017 zahlen

Die NL Nord Lease AG, ehemals Albis Finance AG, Zippelhaus 5, 20457 Hamburg, meldet sich mit einem Schreiben vom 24.11.2017 bei Anlegern, die ihre Beteiligung vom 31.12.2016 gekündigt haben und fordert empfangene bzw. wiederangelegte Ausschüttungen zurück. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 78x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

Verbraucher Darlehensvertrag: Kündigungsvoraussetzungen – Schufa-Hinweis

Löschung eines negativen Schufa Eintrags der Barclays Bank PLC nach Darlehenskündigung – Schufa-Hinweis ausreichend, um den Betroffenen über seine Pflichten aufzuklären? Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 19x gelesen.

Dr. Sven Tintemann Rechtsanwalt

Takestor AG: Insolvenzverwalter Schneider schickt Mahnbescheide

Die Takestor AG, auch bekannt unter den vormaligen Firmenbezeichnungen Balz AG sowie BAF AG sowohl zuletzt als Akestor AG, befindet sich seit dem Jahr 2014 in der Insolvenz. Die Balz AG sammelte in den neunziger Jahren mittels Beteiligungsverträgen Gelder von Verbrauchern ein. Später wurde die Gesellschaft in Takestor AG umbenannt. Zuständig für die insolvente Gesellschaft ist der Rechtsanwalt und Insolvenzverwalter Tim Schneider. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 33x gelesen.