Schlagwort-Archiv: Aktien

Dr. Sven Tintemann, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

DSK Leasing: Sechs Dinge, die DSK Leasing Anleger jetzt wissen sollten

Die DSK Leasing Verwaltung GmbH i.L. meldet sich als Rechtsnachfolgerin der DSK Leasing Verwaltung AG über die Kanzlei Dr. May, Hofmann und Kollegen aus Karlsruhe und fordert die Anleger der DSK Leasing AG und Co. KG zur Zahlung auf. Was ist zu tun? Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 7x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

DSK Leasing – Anleger sollen Rückstände einzahlen

Die Anleger der DSK Leasing AG & Co. KG (kurz DSK) kommen nicht zur Ruhe. Nunmehr erhalten die Anleger ein Schreiben aus der Kanzlei Dr. May, Hofmann & Kollegen aus Karlsruhe. Hierin werden die Anleger zur Zahlung angeblich rückständiger Ausschüttungen aufgefordert. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 91x gelesen.

Cinema Sports Inc. – Schadensersatzklage erfolgreich

Landgericht Stuttgart verurteilt Hamburger Rechtsanwalt und ehemaligen Fernsehmoderator zu Schadensersatz

Das Landgericht Stuttgart hat mit nicht rechtskräftigem Urteil vom 27.09.2016 einen Hamburger Rechtsanwalt und einen ehemaligen Sportmoderator wegen gemeinschaftlichen Betrugs zu Lasten eines Anlegers zum Schadensersatz i.H.v. 20.720,00 Euro zzgl. Zinsen i.H.v. 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 01.09.2013 verurteilt. Im Übrigen wurden die Beklagten dazu verurteilt, die außergerichtlich entstandenen Rechtsanwaltskosten zu ersetzen. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 17x gelesen.

IKB-Anlegern tickt die Zeituhr für Schadensersatzansprüche

Aktionäre der IKB Deutsche Industriebank AG (IKB) müssen sich bis Ende 2014 entscheiden – wollen sie klagen oder nicht?

Die Deutsche Industriebank AG ist ein Finanzinstitut mit Sitz in Düsseldorf. Am 20. Juli 2007 veröffentlichte die Bank eine Mitteilung, wonach diese Gewinne in dreistelliger Millionenhöhe erzielt habe und behauptete zudem vollmundig, dass die geplatzten Immobilienkredite in den USA hierauf „praktisch keine Auswirkungen“ entfalten würden. Privatanleger kauften daher im Vertrauen auf diese verharmlosende Mitteilung  tausende  Aktien der IKB AG (WKN: 806330).

Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 204x gelesen.