Schlagwort-Archiv: Anleger

Dr.Sven Tintemann

MoneyVita: Vergleich für betroffenen Anleger abgeschlossen

In einem Rechtsstreit vor dem Landgericht Heilbronn hat die Kanzlei AdvoAdvice Rechtsanwälte aus Berlin für einen Anleger der Gesellschaft mit dieser und deren Geschäftsführer einen Vergleich zur Zahlung von 5.200,00 Euro abgeschlossen. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 5x gelesen.

Multi Asset Anspar Plan 3: Klage gegen Beratungsfirma und Gründungsgesellschafter eingereicht

Mit Datum vom 15.05.2018 hat die Kanzlei AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB aus Berlin eine Klage vor dem Landgericht Hamburg für eine Anlegerin der Multi Asset Anspar Plan 3 GmbH & Co. KG eingereicht. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 5x gelesen.

Dero Bank AG – BaFin stellt Entschädigungsfall fest

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat am 14. März 2018 den Entschädigungsfall für die Dero Bank AG festgestellt. Zur Begründung führte die BaFin aus, dass das Institut nicht mehr in der Lage war, sämtliche Einlagen seiner Kunden zurückzuzahlen. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 16x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

Klagen auf Zahlung gegen LeaseTrend AG eingereicht

Ehemalige Anleger der LeaseTrend AG haben seit Beginn Februar bereits vier Klagen durch die Kanzlei AdvoAdvice aus Berlin gegen die Anlagegesellschaft bei dem zuständigen Landgericht München I eingereicht. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 44x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht: CanTerra Investments Holfing LLC ein erlaubnispflichtiges Geschäft

Martin Oswald / CanTerra Investments Holding LLC: Einstellung des Investmentgeschäfts durch BaFin angeordnet

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (kurz BaFin) veröffentlicht regelmäßig Informationen auf ihrer Webseite www.bafin.de über Untersagungsverfügungen und Abwicklungsverfügungen, welche sie gegenüber Unternehmen getroffen hat, die nach ihrer Rechtsauffassung erlaubnispflichtige Geschäfte ohne die hierzu erforderliche Erlaubnis der BaFin betreiben. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 27x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

NL Nord Lease AG zahlt nach Klage vor Amtsgericht Hamburg

Die NL Nord Lease AG aus Hamburg, vormals Albis Finance AG, hat nach Zugang einer Klage eines von AdvoAdvice vertretenen Anlegers nunmehr einen Großteil der geltend gemachten Forderung bezahlt. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 91x gelesen.

Dr. Sven Tintemann Rechtsanwalt

LeaseTrend zahlt nach Klageerhebung

Anlegerin erhält nach Klage gegen die LeaseTrend AG auf Auszahlung ihres Auseinandersetzungsguthabens die von der LeaseTrend AG geschuldete Summe zzgl. Zinsen. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 54x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB, Berlin

FUNVESTMENT erhält Abwicklungsverfügung der BaFin

Schluss mit Lustig für die FUNVESTMENT – Was macht die BaFin als Bankenaufsicht?

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, kurz BaFin, veröffentlicht auf ihrer Internetseite regelmäßig Informationen über Aufsichtsmaßnahmen nach dem Kreditwesengesetz (KWG). Diese richten sich gegen Unternehmen, bei denen die BaFin eine Tätigkeit vermutet, die nach dem KWG einer Erlaubnis bedarf, welche die Unternehmen aber ohne entsprechende Erlaubnis ausüben. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 13x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

LeaseTrend AG: Aktuell keine Auszahlung an 2015 ausgeschiedene Anleger

Die LeaseTrend AG aus Oberhaching meldet sich bei Anlegern, die ihren Vertrag zum 31.12.2015 gekündigt haben und teilt mit, dass sich die geplanten Teilauszahlungen für den 30.06.2017, 30.09.2017 und 30.11.2017 noch bis ins Jahr 2018 verzögern. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 108x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

NL Nord Lease AG: Anleger sollen zum 31.12.2017 zahlen

Die NL Nord Lease AG, ehemals Albis Finance AG, Zippelhaus 5, 20457 Hamburg, meldet sich mit einem Schreiben vom 24.11.2017 bei Anlegern, die ihre Beteiligung vom 31.12.2016 gekündigt haben und fordert empfangene bzw. wiederangelegte Ausschüttungen zurück. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 108x gelesen.