Schlagwort-Archiv: Ansprüche

Dr.Sven Tintemann

MoneyVita: Vergleich für betroffenen Anleger abgeschlossen

In einem Rechtsstreit vor dem Landgericht Heilbronn hat die Kanzlei AdvoAdvice Rechtsanwälte aus Berlin für einen Anleger der Gesellschaft mit dieser und deren Geschäftsführer einen Vergleich zur Zahlung von 5.200,00 Euro abgeschlossen. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 5x gelesen.

Multi Asset Anspar Plan 3: Klage gegen Beratungsfirma und Gründungsgesellschafter eingereicht

Mit Datum vom 15.05.2018 hat die Kanzlei AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB aus Berlin eine Klage vor dem Landgericht Hamburg für eine Anlegerin der Multi Asset Anspar Plan 3 GmbH & Co. KG eingereicht. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 5x gelesen.

Rechtsanwalt Kim Oliver Klevenhagen, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Fehlerhafte Exposés – Wofür haften Makler?

Aufgrund der weiterhin niedrigen Zinssätze auf dem Geldmarkt ist der Ansturm auf Immobilien ungebrochen. Trotz der steigenden Immobilienpreise versuchen viele, ihren Traum vom eigenen Haus oder einer Eigentumswohnung zu verwirklichen und suchen händeringend Objekte. Doch der Markt ist leergefegt. Gleiches gilt für gewerbliche oder institutionelle Anleger. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 25x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

Klagen auf Zahlung gegen LeaseTrend AG eingereicht

Ehemalige Anleger der LeaseTrend AG haben seit Beginn Februar bereits vier Klagen durch die Kanzlei AdvoAdvice aus Berlin gegen die Anlagegesellschaft bei dem zuständigen Landgericht München I eingereicht. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 44x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht: CanTerra Investments Holfing LLC ein erlaubnispflichtiges Geschäft

Martin Oswald / CanTerra Investments Holding LLC: Einstellung des Investmentgeschäfts durch BaFin angeordnet

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (kurz BaFin) veröffentlicht regelmäßig Informationen auf ihrer Webseite www.bafin.de über Untersagungsverfügungen und Abwicklungsverfügungen, welche sie gegenüber Unternehmen getroffen hat, die nach ihrer Rechtsauffassung erlaubnispflichtige Geschäfte ohne die hierzu erforderliche Erlaubnis der BaFin betreiben. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 27x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

NL Nord Lease AG zahlt nach Klage vor Amtsgericht Hamburg

Die NL Nord Lease AG aus Hamburg, vormals Albis Finance AG, hat nach Zugang einer Klage eines von AdvoAdvice vertretenen Anlegers nunmehr einen Großteil der geltend gemachten Forderung bezahlt. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 91x gelesen.

Dr. Sven Tintemann Rechtsanwalt

LeaseTrend zahlt nach Klageerhebung

Anlegerin erhält nach Klage gegen die LeaseTrend AG auf Auszahlung ihres Auseinandersetzungsguthabens die von der LeaseTrend AG geschuldete Summe zzgl. Zinsen. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 54x gelesen.

Feststellungsklage gegen Logisfonds I AG nach Widerruf erfolgreich

Das Landgericht Würzburg hat mit Urteil vom 27.06.2017 einer Klage eines Anlegers der Logisfonds I AG (ehemals Garbe Logicmac AG) auf Feststellung der Beendigung des Beteiligungsverhältnisses nach erfolgtem Widerruf stattgegeben. Ein weitergehender Anspruch auf Rückerstattung der gesamten Einlagesumme blieb jedoch ohne Erfolg. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 181x gelesen.

CSA Unternehmensverwaltungs-GmbH betreibt unerlaubt Einlagengeschäfte – BaFin ordnet die Rückabwicklung an

Mit Bescheid vom 18. Februar 2016 ordnete die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gegenüber der CSA Unternehmensverwaltungs-GmbH, Centroallee 263 b, Oberhausen an, ihre Geschäfte sofort einzustellen und abzuwickeln. Grund ist, dass die Gesellschaft Einlagengeschäfte betrieben hat, die der Erlaubnis der BaFin bedurften. Die Erlaubnis lag jedoch nicht vor und kann auch nicht nachträglich erteilt werden, sodass die Einlagengeschäfte unerlaubt betrieben wurden. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 55x gelesen.

BAXTER Sachwert GmbH & Co. KG – Anlegergemeinschaft wächst

Die Anlegergemeinschaft Baxter Sachwert GmbH & Co. KG ist in der 5. Kalenderwoche 2016 erfolgreich gestartet.

Die betroffenen Baxter Sachwert Anleger fragen sich was mit ihren eingezahlten Geldern ist. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter ist Herr Rechtsanwalt Joachim Voigt-Salus, Rankestraße 33, 10789 Berlin bestellt.

Rechtsanwalt Dr. Tintemann, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht erläutert: „Schnell lässt sich erkennen, dass die Ansprüche der Anleger vielschichtig sind. Nach Erfahrungen in ähnlichen Fällen, sollte ernsthaft geprüft werden, inwieweit die betroffenen Anleger tatsächlich besichert worden sind. Sollte dies nicht der Fall sein, wäre an eine Haftung eines der insgesamt fünf Geschäftsführer der ehemaligen Komplementärin BAXTER Verwaltungs GmbH zu denken. Dies waren Wolfgang P.; Bora T.; Philip Sch.; erneut Wolfgang P. und zuletzt Frank Sch.“

Zusammenhang und Verantwortung der Komplementärin TT Alpha Consulting GmbH?

Die Anlegergemeinschaft Baxter Sachwert GmbH & Co. KG ist in der 5. Kalenderwoche 2016 erfolgreich gestartet - Geld weg für Anleger der BAXTER Sachwert GmbH & Co. KG?
Die Anlegergemeinschaft Baxter Sachwert GmbH & Co. KG ist in der 5. Kalenderwoche 2016 erfolgreich gestartet – Geld weg für Anleger der BAXTER Sachwert GmbH & Co. KG?

Die Komplementärin wurde zuletzt ausgetauscht und am 03.09.2015 eine neue Komplementärin als Haftungsträgerin eingetragen. Die ist die Firma TT Alpha Consulting GmbH, Buchholzer Straße 7, 13159 Berlin, welche im Handelsregister des Amtsgerichts Charlottenburg (HRB 74197B) eingetragen ist. Als Geschäftsgegenstand gibt die Gesellschaft folgendes an: „Vermittlung von Reiseleistungen sowie Versicherungsleistungen, Verkauf von Sportartikel und Accessoires jeder Art, Unternehmensbeteiligungen im eigenen Namen, auf eigene Rechnung und nicht als Dienstleistung für Dritte sowie unter Ausschluss von Tätigkeiten nach dem Kreditwesengesetz, Handel verschiedener Art (z.B. Elektronik), Unternehmensberatung und Verwaltung von eigenem Vermögen.“

„Geschäftsführer der TT Alpha Consulting GmbH ist der schon bekannte ehemalige Geschäftsführer der ehemaligen Komplementärin, nämlich Frank Sch.“, erläutert Rechtsanwalt Dr. Tintemann die Zusammenhänge.

Möglichkeiten zur Haftung und Inanspruchnahme von Vermittlern und Beratern?

Der erfahrene Jurist gibt zu bedenken, dass zudem an Ansprüche der Baxter Sachwert-Anleger gegen ihre Berater und Vermittler zu denken ist, wenn diese die Kapitalanlage mit falschen Versprechen zur Sicherheit der Anlage oder auch ohne hinreichende Prüfung der Wirtschaftlichkeit der Anlage verkauft haben.

„Weitere Möglichkeiten zur Geltendmachung von Ansprüchen bestehen für die betroffenen Anleger in der Haftung von Notaren, die die grundbuchlichen Sicherheiten für die Anleger bestellen sollen. Hierzu wird noch geprüft und ermittelt“, so Rechtsanwalt Dr. Tintemann.

Die Anlegergemeinschaft der Baxter Sachwert-Anleger wächst. Nach Telefonaten mit betroffenen Anlegern der Baxter Sachwert, die Rechtsanwalt Dr. Tintemann führen konnte, gingen die ersten Vollmachten und Fragebögen der Anleger ein. Für weitere Informationen zur Anlegergemeinschaft und eine faire Einschätzung der individuellen Möglichkeiten von betroffenen Anlegern stehen die Rechtsanwälte der Advoadvice gerne unter 030.92100040 zur Verfügung.

Die Rechtsanwälte der Kanzlei Advoadvice werden weiter berichten.

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 63x gelesen.