Schlagwort-Archiv: Auszahlung

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

ThomasLloyd Investments GmbH zahlt nach Zahlungsaufforderung Anlegergelder aus

Die Kanzlei AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB konnte einem Anleger der Thomas Lloyd Investments GmbH zur Rückzahlung seines Auseinandersetzungsguthabens in Höhe von 15.942,29 Euro verhelfen. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 11x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

Klagen auf Zahlung gegen LeaseTrend AG eingereicht

Ehemalige Anleger der LeaseTrend AG haben seit Beginn Februar bereits vier Klagen durch die Kanzlei AdvoAdvice aus Berlin gegen die Anlagegesellschaft bei dem zuständigen Landgericht München I eingereicht. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 49x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

NL Nord Lease AG zahlt nach Klage vor Amtsgericht Hamburg

Die NL Nord Lease AG aus Hamburg, vormals Albis Finance AG, hat nach Zugang einer Klage eines von AdvoAdvice vertretenen Anlegers nunmehr einen Großteil der geltend gemachten Forderung bezahlt. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 144x gelesen.

Dr. Sven Tintemann Rechtsanwalt

LeaseTrend zahlt nach Klageerhebung

Anlegerin erhält nach Klage gegen die LeaseTrend AG auf Auszahlung ihres Auseinandersetzungsguthabens die von der LeaseTrend AG geschuldete Summe zzgl. Zinsen. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 57x gelesen.

Dr. Sven Tintemann, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Leasetrend AG zahlt Raten zum 30.06.2017 nicht aus

Aktuelles von der Leasetrend AG aus Oberhaching. Anleger, die Ihre Kapitalanlage in Form einer atypisch stillen Beteiligung bei der Leasetrend AG gekündigt haben, erhielten mit Datum vom 20.06.2017 die Mitteilung, dass sich die zum 30.06.2017 und zum 30.09.2017 angekündigte Auszahlungen aus der Abrechnung der stillen Beteiligungen um wenige Monate verzögern. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 111x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB, Berlin

MoneyVita GmbH & Co. KG stellt Zahlungen ein und droht mit Insolvenz

Die MoneyVita GmbH & Co. KG hat unter dem Datum vom 27.03.2017 ein Rundschreiben an ihre Anleger mit einer wenig erfreulichen Nachricht versandt: Auszahlungsstopp, schlechte wirtschaftliche Situation und drohende Insolvenz. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 85x gelesen.

Widerruf eines Lebens- oder Rentenversicherungsvertrages trotz Kündigung

Fast jeder Deutsche schloss in den vergangen 10 – 15 Jahren eine Lebens- bzw. Rentenversicherung zur Altersvorsorge ab. Schließlich wird durch die Politik immer wieder deutlich betont, dass sich jeder um seine eigene Altersvorsorge zusätzlich kümmern sollte, da die gesetzliche Rente nicht ausreichend sei, um den gleichen Lebensstandard wie während des Arbeitslebens aufrecht zu erhalten. Die Lebens- und Rentenversicherungen sind daher nach wie vor die beliebteste Anlageform in Deutschland. Warum auch immer.

Dennoch haben sich zwischenzeitig viele Versicherungsnehmer bereits von ihren Lebens- bzw. Rentenversicherungsverträge im Wege einer vorzeitigen Kündigung gelöst und den entsprechenden Rückkaufswert erhalten. Gerade bei Verträgen, welche noch sehr jung waren, also die Laufzeit der Verträge nur wenige Jahre betrug, musste der kündigende Versicherungsnehmer herbe finanzielle Verluste hinnehmen. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 43x gelesen.

Proven Oil Canada – Rückforderungsverlangen von den Anlegern der im Jahr 2013 zugeflossenen Auszahlungen

Vermehrt wenden sich verunsicherte Anleger mit einer Beteiligung an der Proven Oil Canada hilfesuchend an die Rechtsanwälte der Berliner Kanzlei Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte mbB.

Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 193x gelesen.

Massenkündigung von Bausparverträgen durch Bausparkassen verunsichern Kunden

Hunderttausende deutsche Bausparer hatten in letzter Zeit unerwartete Post. Aus heiterem Himmel verschickten bekannte Bausparkassen wie LBS, BHW oder Wüstenrot Massenkündigungsschreiben an fleißige Bausparer. Hintergrund ist, dass viele Bausparverträge, obwohl zuteilungsreif, weiterhin wegen der günstigen Zinssätze durch die Bausparer bespart werden und sich das Ganze für die Bausparkassen zu einem gigantischen Minusgeschäft entwickelt. Doch dürfen Bausparkassen einfach so kündigen, selbst wenn bspw. in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Bausparverträge ein einseitiges Kündigungsrecht der Bausparkassen gar nicht geregelt ist?

Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 149x gelesen.

Irreführung durch die FLEXLIFE Capital AG

Die Gesellschaft schiebt die Zahlungseinstellungen auf die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht), die BaFin dementiert umgehend!

Die FLEXLIFE Capital AG, Kybergstraße 61 im bayrischen Oberhachingen hat sich zum Geschäftsmodell gemacht, Lebensversicherungspolicen sowie Bausparverträge anzukaufen und den Kunden dafür eine ratierliche oder Einmalauszahlung des Rückkaufswertes zuzusichern. Im Ergebnis soll eine Verdopplung des Rückkaufswertes den Kunden entlohnen. Gelockt wird durch die FLEXLIFE mit „freier Liquidität für Ihre Ziele und Wünsche“.

Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 167x gelesen.