Schlagwort-Archiv: Börse

Dr. Sven Tintemann, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

WaveTech GmbH – Keine Zahlung an THG Anlegerin

Die Firma WaveTech GmbH hat bereits seit Jahren einen Börsengang in Aussicht gestellt, der bis heute leider nicht erfolgt ist. Die THG Technologie Holding GmbH & Co. KG sammelte Kapital ein, um dieses bei der WaveTech GmbH zu investieren. AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB hatten hierüber berichtet. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 13x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

WaveTech GmbH: Börsengang mehrfach verschoben

Die THG Technologie Holding GmbH & Co. KG (THG) sammelte Kapital von Anlegern ein, um dieses bei der WaveTech GmbH zu investieren. Anleger konnten sich im Rahmen von patriarischen Darlehen an der THG beteiligen, welche später in ein Wandeldarlehen umgewandelt werden sollten. So sollten die Anleger nach Angaben der THG von einem geplanten Börsengang der WaveTech GmbH profitieren. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 36x gelesen.

Cinema Sports Inc. – Schadensersatzklage erfolgreich

Landgericht Stuttgart verurteilt Hamburger Rechtsanwalt und ehemaligen Fernsehmoderator zu Schadensersatz

Das Landgericht Stuttgart hat mit nicht rechtskräftigem Urteil vom 27.09.2016 einen Hamburger Rechtsanwalt und einen ehemaligen Sportmoderator wegen gemeinschaftlichen Betrugs zu Lasten eines Anlegers zum Schadensersatz i.H.v. 20.720,00 Euro zzgl. Zinsen i.H.v. 5 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz seit dem 01.09.2013 verurteilt. Im Übrigen wurden die Beklagten dazu verurteilt, die außergerichtlich entstandenen Rechtsanwaltskosten zu ersetzen. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 28x gelesen.

Teakholz International AG (THI)- Bewertung fehlerhaft: Investoren verzeichnen Verluste bei nachwachsendem Rohstoff

Die börsennotierte Teakholz International AG musste seit dem Börsengang 2007 erhebliche Kursverluste hinnehmen. Zuletzt brach der Aktienkurs im Dezember 2014 enorm ein. Grund dafür sind Mitteilungen, dass die bislang der Bewertung für die Aktienkurse zugrunde liegende Zahl von ca. 1,3 Mio. Bäumen nicht stimmt. Vielmehr sei mit einer tatsächlichen Anzahl von rd. 660.000 Bäumen auf costaricanischen Teakholz-Plantagen zu rechnen. Mithin besteht ein Baumbestand nur in der Hälfte der bislang angenommenen Zahl.

Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 213x gelesen.