Schlagwort-Archiv: Schufa-Eintrag

Synergie Inkasso GmbH meldet verjährte Forderung erneut ein

Schufa Einträge durch die Synergie Inkasso GmbH beschäftigen die AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB. Bereits vor einem Jahr wurden die Schufa-Recht Experten der Advoadvice Rechtsanwälte mbB von einem Mann aus Hessen, zu dessen Lasten ein negativer Eintrag durch die Synergie Inkasso GmbH lanciert wurde, beauftragt Hilfe zu leisten. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 6x gelesen.

Dr. Sven Tintemann, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Ikano Bank Negativeintrag nach Vergleich vor LG Berlin gelöscht

Im Februar 2017 reichten die AdvoAdvice Rechtsanwälte eine Klage gegen die Ikano Bank AB ein. Ziel war es, die Ikano Bank AB zum Widerruf eines negativen Schufa Eintrages verurteilen zu lassen. Nun konnte kurz vor Ende des Prozesses ein Vergleich geschlossen werden, in welchem sich die Ikano Bank AG verpflichtet hat, den Eintrag zu widerrufen. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 4x gelesen.

Synergie Inkasso: Erneut Negativeintrag durch Schufa gelöscht

Zum Abschluss des Jahres 2017 konnte erneut ein negativer Schufa Eintrag, eingemeldet durch die Synergie Inkasso GmbH zur Löschung gebracht werden. Dabei äußerten sowohl die Schufa Holding AG als auch die Synergie Inkasso GmbH unabhängig voneinander, dass diese sich eine Löschung bzw. einen Widerruf der Forderung veranlassen werden. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 5x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

LG Berlin verurteilt Deutsche Postbank AG zum Widerruf eines Negativeintrages

Das Landgericht Berlin hat die Deutsche Postbank AG zum Widerruf eines Negativeintrages bei der Schufa Holding AG verurteilt. Das Gericht sah die Meldevoraussetzungen nach § 28 a Abs. 1 BDSG, welche zu Gunsten der Deutschen Postbank AG hätten eingreifen können, als nicht gegeben an und entschied daher zu Gunsten der Klägerin aus München, welche in Berlin durch die Kanzlei AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB erfolgreich vertreten wurde. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 5x gelesen.

Unberechtigte Forderung der Synergie Inkasso GmbH?

In den letzten Monaten und Jahren wandten sich deutschlandweit Betroffene mit Schufa Problemen an die Rechtsanwaltskanzlei AdvoAdvice aus Berlin. Schufa Probleme bestehen mit Forderungen, welche die Synergie Inkasso GmbH in eigenem Namen geltend macht, obwohl die Forderung ursprünglich auf die mittlerweile insolvente FlexStrom AG oder Flex Gas zurückzuführen war. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 31x gelesen.

Dr. Sven Tintemann, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Schufa Eintrag der Barclays Bank PLC gelöscht

In den vergangenen Wochen mehrten sich Anfragen zu negativen Schufa Einträgen, veranlasst durch die Barclays Bank PLC. Mehrfach war der Schufa Eintrag auf den nahezu gleichen Sachverhalt zurückzuführen. Nun wurde zum ersten Mal ein solcher Eintrag durch die Schufa Holding AG zur Löschung gebracht. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 10x gelesen.

Die Kanzlei AdvoAdvice Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB hilft bei Schufa Problemen

Schufa-Recht: Schufa Holding AG löscht Eintrag der Dohr Inkasso GmbH & Co. KG

Ein 41-jähriger Badener musste im März 2017 überrascht feststellen, dass die Dohr Inkasso GmbH & Co. KG einen negativen Schufa-Eintrag veranlasst hat. Problematisch für den Betroffenen war, dass er die Dohr Inkasso GmbH & Co. KG nicht kannte und sich auch nicht erklären konnte, wo eine Forderung von über 2.000,00 Euro herkommen sollte. Zudem war diese Forderung auf das Jahr 2002 zurückzuführen. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 43x gelesen.

Schriftformerfordernis: Datenübermittlung an Auskunfteien

Eine Voraussetzung des § 28a Abs. 1 Nr. 4 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) – Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung – Wann ist diese Schriftform beim Mahnwesen gewahrt und erfüllt die Voraussetzung für einen negativen Eintrag bei der Auskunftei?

Mittlerweile gehört es bei vielen zum Alltag, dass an die Zahlungen offener Rechnungen erinnert werden muss. Unternehmen mahnen zwischenzeitlich nicht mehr selbst, sondern haben ihr Mahnwesen ausgelagert an Inkassobüros. Die meisten in Deutschland tätigen Inkassobüros sind der SCHUFA Holding AG, einer Schutzgemeinschaft der Kreditwirtschaft, angeschlossen. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 19x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte erreichen den Widerruf eines Eintrags bei der Schufa Holding AG

Schufa-Recht: Die Forderung stammte aus einem Altvertrag bei der insolventen Flex Strom AG – Eintrag durch Synergie Inkasso GmbH außergerichtlich erfolgreich zur Löschung gebracht

Vor wenigen Wochen wandte sich ein Berliner Steuerberater an die Kanzlei AdvoAdvice Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB. Diese beauftragte er damit, einen negativen Schufa Eintrag aus dem Datenbestand der Schufa Holding AG aus Wiesbaden entfernen zu lassen. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 60x gelesen.

Schufa-Recht: Lindorff Deutschland GmbH mit Beschwerde vor Bundesgerichtshof ohne Erfolg

Die Firma Lindorff Inkasso, ein großes deutsches Inkasso-Unternehmen, ist mit einer Beschwerde vor dem Bundesgerichtshof (Beschluss v. 12.04.2016, Az. VI ZB 75/14) ohne Erfolg geblieben. Das Inkassounternehmen wollte Rechtsmittel gegen ein zuvor erlassenes Urteil des Landgerichts Berlin einlegen. In diesem Urteil wurde das Inkassounternehmen dazu verurteilt, einen negativen Schufa Eintrag zu widerrufen und eine zukünftige Einmeldung des negativen Schufa Eintrages zu unterlassen. In der erstinstanzlichen Entscheidung des Landgerichts Berlin hatte dieses eine Berufung für die Beklagte Inkassofirma nicht ausdrücklich zugelassen. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 82x gelesen.