Schlagwort-Archiv: Unternehmen

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

Hält die Klausel zur einmaligen Bearbeitungsgebühr der Inhaltskontrolle stand?

Wichtiger Verhandlungstag des BGH für Unternehmer – Rückerstattung von Bearbeitungsgebühren für Annuitätenkreditverträge – Inhaltskontrolle für Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unternehmerkredite beinhalten nicht selten Klauseln, die für die Bearbeitung eine nicht unerhebliche Gebühr vorsehen. Doch nun ist es so, dass Unternehmen kein Geld zu verschenken haben und sich daher diese Klauseln am 04. Juli 2017 vor dem Bundesgerichtshof (BGH) auf dem Prüfstand befinden werden. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 7x gelesen.

Die Mittelstandsanleihe – was Anleger wissen müssen

Mittelstandsanleihen – Woher kommt der Trend?

In Deutschland gibt es rund 3,7 Millionen mittelständische Unternehmen. Unter Mittelstand versteht man kleinere und mittlere Unternehmen, eigentümergeführte, meist Familienunternehmen. Jährlich erwirtschaften diese mehr als 5.000 Milliarden Euro und betätigen Investitionen in Höhe von mehreren 100 Milliarden Euro.

Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 31x gelesen.

Bankruptcy in the U.S. – Cases, Proceedings and legal background

Berlin based Dr. Schulte and Partner Rechtsanwälte mbB concentrate on cases and claims regarding financial and banking backgrounds. In the U. S. the legal system behind bankruptcy proceedings is diversified. Clients operating in both German and anglo-american legal systems should know about the differences.

Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 487x gelesen.

Gesellschafter oder Investor – anonym in eine polnische GmbH investieren

Europa wächst zusammen, Unternehmen profitieren grenzübergreifend – Diskussionsbeitrag von Rechtsanwältin Patrycja Mika, Schwerpunkt Polnisches-Recht. Die Investition in gut laufende und bereits tätige Gesellschaften ist eine gute Kapitalanlagealternative.  Gut prosperierende Unternehmen brauchen auch oft Finanzspritzen für die weitere Entwicklung. Bietet Europa Vorteile?

Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 258x gelesen.

Verordnung grenzüberschreitender Güterkraftverkehr in Europa: Warum Polen Transportunternehmen in Deutschland gründen?

Polens Unternehmen gehören in der Europäischen Union  (EU) in der Transportbranche zu den führenden Unternehmen, direkt hinter Spanien. Die Dienstleistungsfreiheit in der Branche wird durch interne Gesetze allerdings beschränkt. So können die Polnischen Transportunternehmen nur Beschränkt Kabotage- Aufträge durchführen. Gem. § 17 a der Verordnung über den grenzüberschreitenden Güterkraftverkehr und den Kabotageverkehr (GüKGrKabotageV) werden die Kabotagefahrten grundsätzlich auf drei innerhalb von sieben Tagen begrenzt.  Aus diesen Gründen ist das Interesse an der Eröffnung eines deutschen Transportunternehmens groß. Wer gewerblichen Güterkraftverkehr mit Kraftfahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 t betreiben will benötigt hierzu eine Lizenz. Um diese zu erhalten müssen die Unternehmen folgende Voraussetzungen erfüllen: Finanzielle Leistungsfähigkeit des Unternehmens, Nachweis der Zuverlässigkeit, Nachweis der fachlichen Eignung.

Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 197x gelesen.

Deutsches Mindestlohngesetz für polnische Transportunternehmen?

Polen währt sich gegen das Mindestlohngesetz – Mit dem Lastkraftwagen durch Deutschland, während der Aufenthaltsdauer steht dem Fahrer deutscher Mindestlohn zu? – Fragen und Diskussion zur Anwendung des Mindestlohngesetz und europäischen  Nachbarn in der Transportbranche.

Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 226x gelesen.

Wirtschaftskriminalität: Denkmodell Wirtschaftsmeditation – Prävention, Opferschutz und Reso-zialisierung

Urzeitiger: Überlebenstrieb zum wirtschaftlichen Erfolg  „Survival of the fittest“ – der Stärkere überlebt als Motivation? – Seminarbeitrag Peter Restle FX-Beraternetzwerk und Arbeitskreis Kreditgewährung Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte mbB

Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 238x gelesen.

Mindestlohn ab Januar 2015 – Pflicht und Haftung für Unternehmen

Mindestlohn für im Ausland angestellte Arbeitnehmer – auch deutsche Unternehmer können haften – Bußgelder in Höhe von bis zu 500.000 Euro drohen! Durch die Einführung des allgemeinen Mindestlohnes ab dem 01.01.2015 werden nunmehr alle anderen Branchen von der Regelung erfasst.

Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 342x gelesen.

Gründung einer GmbH in Polen

Für interessierte Investoren, Mandanten und Kollegen veranstalten die Rechtsanwälte Dr. Schulte und Partner mbB eine Seminarreihe auf dem Gebiet „Investitionen in Polen“.  Am 19. September 2014 beschäftigten sich die Seminarteilnehmer mit dem Thema: „Gründung einer polnischen GmbH“.

Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 275x gelesen.

Pflichten und Rechte Administratoren von Internet Foren – von Dr. Erik Kraatz und Dr. Thomas Schulte

Das Internet galt einige Zeit als rechtsfreier Raum, bei dem nach Belieben „beleidigt, verleumdet und gelogen“ werden durfte. Diese Freiheit des einzeln konnte massiv die Rechte anderer beschneiden; Selbstmorde von Jugendlichen wegen Cybermobbing oder Firmenpleiten wegen Shitstorm sind die krassen Folgen dieser Handlungen. Die Rechtsordnung erobert so langsam aber sicher das Internet.

Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 517x gelesen.