Schlagwort-Archiv: Zahlung

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

NL Nord Lease AG: Anleger sollen zum 31.12.2017 zahlen

Die NL Nord Lease AG, ehemals Albis Finance AG, Zippelhaus 5, 20457 Hamburg, meldet sich mit einem Schreiben vom 24.11.2017 bei Anlegern, die ihre Beteiligung vom 31.12.2016 gekündigt haben und fordert empfangene bzw. wiederangelegte Ausschüttungen zurück. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 18x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

Verbraucher Darlehensvertrag: Kündigungsvoraussetzungen – Schufa-Hinweis

Löschung eines negativen Schufa Eintrags der Barclays Bank PLC nach Darlehenskündigung – Schufa-Hinweis ausreichend, um den Betroffenen über seine Pflichten aufzuklären? Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 6x gelesen.

Butlers Insolvenz: Nachrangklausel von Genussrechten bei Insolvenzverwalter angefochten

Die Anleger in Genussrechte der Butlers GmbH & Co. KG haben nach Ansicht des Insolvenzverwalters Dr. Bornheimer von GÖRG Rechtsanwälte / Insolvenzverwalter GbR keine Ansprüche gegen die Gesellschaft mehr, da diese aufgrund der Nachrangabrede über die Vorschrift des § 225 Abs. 1 InsO als erlassen gelten. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 22x gelesen.

Dr. Sven Tintemann, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

FuBus Insolvenz – Insolvenzverwalter verlangt Zahlung von Genussrechtsinhabern

Bei den Anlegern in Genussrechte der Future Business KG a.A. (auch als FuBus KGaA bekannt) meldet sich der Insolvenzverwalter Kübler und fordert diese zur Rückzahlung von sog. Scheingewinnausschüttungen auf. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 66x gelesen.

Dr. Sven Tintemann, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Albis Capital aktuell: Anleger sollen an Dr. May, Hofmann und Kollegen zahlen

Die betroffenen Anleger der Albis Capital AG und Co. KG (jetzt RvH AG und Co. KG i.L.), die sich mittlerweile in der Liquidation befindet und umfirmiert hat in RvH AG und Co. KG erhalten wieder einmal Post. Diesmal mit Datum vom 30.06.2017 von der Rechtsanwaltskanzlei Dr. May, Hofmann und Kollegen. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 45x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

Klage gegen DEF 11 KG eingereicht

Die Kanzlei AdvoAdvice Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB hat am 30.06.2017 per EGVP eine Klage beim Landgericht Berlin gegen die DEF Deutsche Energie Finanz 11 GmbH & Co. KG aus Hamburg eingereicht. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 10x gelesen.

AdvoAdvice Schufa-Recht Experten zu Schutz und Vorsorge: Fristen – stimmige Formulierungen – Vergleich bei Schufa Problemen

Schufa-Recht: Negativeintrag der Barclays Bank PLC nach gerichtlichem Vergleich widerrufen

Ein junger Modedesigner aus Berlin hat das AdvoAdvice-Expertenteam mit einer Schufa-Angelegenheit beauftragt. Die Beauftragung ging auf den Monat März 2016 zurück. Im Juni 2017 wurde das eigentliche Hauptproblem gelöst, denn die Barclays Bank PLC verpflichtete sich in einem gerichtlich protokollierten Vergleich, den Negativeintrag zu widerrufen. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 13x gelesen.

Dr. Sven Tintemann, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

DSK Leasing: Sechs Dinge, die DSK Leasing Anleger jetzt wissen sollten

Die DSK Leasing Verwaltung GmbH i.L. meldet sich als Rechtsnachfolgerin der DSK Leasing Verwaltung AG über die Kanzlei Dr. May, Hofmann und Kollegen aus Karlsruhe und fordert die Anleger der DSK Leasing AG und Co. KG zur Zahlung auf. Was ist zu tun? Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 9x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

Bundesgerichtshof zum Widerruf von Darlehen

Die Flut an ober- und höchstrichterlicher Entscheidungen reißt nicht ab. Aktuell setzte sich der Bundesgerichtshof am 21.2.2017 mit einer weiteren typischen Formulierung in Widerrufsbelehrungen auseinander:

„Der Lauf der Frist für den Widerruf beginnt einen Tag, nachdem Ihnen
– eine Ausfertigung dieser Widerrufsbelehrung
– die Vertragsurkunde, der schriftliche Vertragsantrag oder eine Abschrift der Vertragsurkunde oder des Vertragsantrags zur Verfügung gestellt wurden.“ Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 30x gelesen.

EWIV: Europäische Wirtschaftliche Interessenvereinigung – Haftungsfalle für Mitglieder?

Europäische Wirtschaftliche Interessenvereinigung, kurz auch EWIV genannt, klingt interessant. Was verbirgt sich hinter diesem Konstrukt? Wie damit umgehen, wenn Anleger bei der EWIV Gelder investiert und verloren haben? Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 84x gelesen.