Widerrufsbelehrungen bei Bankkrediten fehlerhaft – was tun aus sicht des Bankkunden

Am 24.09.2014 strahlt der Fernsehsender RBB im Rahmen der Sendung WAS!

Widerrufsbelehrungen bei Bankkrediten fehlerhaft
Widerrufsbelehrungen bei Bankkrediten fehlerhaft

Wirtschaft, Arbeit, Sparen ein Interview aus zum Thema „Ungültige Widerrufs-Belehrung bei Krediten?“. Anhand von Beispielen unserer Mandanten, die sich an uns gewandt hatten und einverstanden waren, erklärt das Wirtschaftsmagazin des Radio Berlin-Brandenburg die Möglichkeiten von Betroffenen Kunden. Ungültige Widerruf-Belehrung bei Krediten?

Mit klick auf den unteren Link können Sie das Interview ansehen:

http://goo.gl/Unl6AE

„Laut einem BGH-Urteil sind viele Widerrufbelehrungen von Bankkrediten unwirksam. Das heißt, Kunden könnten ihre laufenden Kredite kündigen und zu günstigeren Konditionen neu abschließen. Ursache ist eine von der Bundesregierung vorgegebene Formulierung, die viele Banken und Sparkassen nicht beachtet haben“, so der Sender auf seiner Homepage. Die Fragen rund um Banken, Kredite und Vorfälligkeiten werden ständig von unserem Expertenteam Dr. Schulte und Partner bearbeitet.

V.i.S.d.P.:

Dr. Thomas Schulte

Rechtsanwalt
Sofortkontakt Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte mbB unter 030-715 206 70

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 167x gelesen.

Für die Übernahme des Mandats in einem ähnlichen Fall sind folgende Formulare notwendig:

Mandatsbedingungen Advoadvice mbBr Vollmacht Auftragsbestätigung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.