Schlagwort-Archiv: Fubus

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB, Berlin

Infinus Pleite: Insolvenzverwalter der Prosavus fordert Rückzahlung von Scheingewinnen

Erst kürzlich meldete sich der Insolvenzverwalter Kübler für die insolvente Future Business KGaA (FuBus) und forderte von Anlegern in Genussrechte der FuBus Gelder aufgrund von sog. Scheingewinnausschüttungen zurück (wir berichteten). Nun trifft es erwartungsgemäß die nächsten Anleger aus der Infinus Gruppe. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 100x gelesen.

Dr. Sven Tintemann, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

FuBus Insolvenz – Insolvenzverwalter verlangt Zahlung von Genussrechtsinhabern

Bei den Anlegern in Genussrechte der Future Business KG a.A. (auch als FuBus KGaA bekannt) meldet sich der Insolvenzverwalter Kübler und fordert diese zur Rückzahlung von sog. Scheingewinnausschüttungen auf. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 66x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

Infinus Skandal: Wer bezahlt gemeinsamen Vertreter der FuBus Schuldverschreibungsgläubiger?

Nach der Insolvenz der Infinus Gruppe wurden u.a. von der FuBus KGaA Versammlungen der Insolvenzgläubiger durchgeführt, in welchen für diese nach dem Schuldverschreibungsgesetz sogenannte gemeinsame Vertreter gewählt wurden. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 59x gelesen.

Nach chaotischer Gläubigerversammlung: Neues Vorgehen bei der Future Business KGaA

Forderungsanmeldung bei der ecoConsort AG bis zum 13.6.2014

Die Gläubigerversammlung am 13.5.2014 endete mit großem Medienecho und einem Eklat, nachdem die das Verfahren betreuende Rechtspflegerin abgelehnt wurde. Es gelang dem Insolvenzverwalter nicht, die Anleger und Anlegervertreter davon zu überzeugen, den Wunschkandidaten für einen gemeinsamen Gläubigervertreter wählen zu lassen.

Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 129x gelesen.

Haftungsdach aus juristischer Sicht – Was bedeutet das für den Vertrieb?

Sicherheit und Schutz für den Vertrieb und die  Vertriebsmitarbeiter. Was wenn ein Haftungsfall eintritt, ist der Vermittler in der Haftung? Wieviel Schutz kann das Haftungsdach bieten?

Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 255x gelesen.

„Blaue Infinus“ – Vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet

Wie die Dresdner Neuesten Nachrichten berichten, wurde am Freitag, den 07.03.2014, die vorläufige Insolvenzverwaltung über das Vermögen der Dresdner Infinus AG Finanzdienstleistungsinstitut angeordnet. Neue Unruhe für die betroffenen Anleger der Infinus AG Finanzdienstleistungsinstitut – Was bedeutet diese Entwicklung für die Vermittler der Infinus Gruppe?

Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 207x gelesen.

Pferdestärke, Gold, Waffen – Männerherzen schlagen höher

Staatsanwaltschaft veröffentlicht Liste mit beschlagnahmten Vermögenswerten aus dem Kreise der Infinus-Gruppe – nach der Devise „nicht kleckern, sondern klotzen“

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat eine Liste mit Vermögenswerten veröffentlicht, die im Fall der Infinus-Gruppe sichergestellt werden konnten. Der Löwenanteil des Vermögens wurde bei dem verantwortlichen Hintermann Jörg B. sichergestellt. Bei B. finden sich u. a. zwei Motorboote, ein Bentley, ein Porsche Cayenne Turbo und weitere Autos. Auch zahlreiche exquisite Herrenarmbanduhren und 24 Goldbarren jeweils zu einem Kilo Gold wurden bei Jörg B. beschlagnahmt. Darüber hinaus investierte B. scheinbar in verschiedene Lebensversicherungsverträge. Diese haben Rückkaufswerte in oftmals sechsstelliger Höhe. Auch bei anderen Mitverantwortlichen war die Automarke Porsche beliebt. Es finden sich hier mehrere Fahrzeuge von dieser Marke. Zudem finden sich auch bei anderen Infinus-Hintermännern ebenfalls Lebensversicherungsverträge mit erheblichen Rückkaufswerten. Ein Hintermann sammelte Münzen und teure Bilder. Ein anderer hatte ein erhebliches Waffenarsenal bei sich gelagert. Zuletzt wurden auch beim Infinus Haftungsdach (der sog. blauen Infinus) Guthaben in Höhe von etwa 6 Millionen-Euro arrestiert.

Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 156x gelesen.

Infinus-Gruppe – Was ist mit Lebensversicherungen, die die Prosavus aufgekauft hat?

Wie nunmehr bekannt wurde, hat die Infinus-Tochter Prosavus (ehemals Future Business PLUS AG) zahlreiche Lebensversicherungsverträge angekauft. Die Kaufpreise wurden, so ist es zumindest der Regelfall gewesen, in Namensgenussrechte bei der Prosavus AG für mindestens fünf Jahre angelegt. Berater wurden intern so geschult, dass kapitalgebundene Verträge an die Future Business KG weitergereicht und dort verwaltet werden sollten. Fondsgebundene Verträge blieben hingegen bei der Prosavus bestehen. Das Infinus-Haftungsdach selbst hat keine Policen gekauft, sondern nur den An- bzw. Verkauf der Versicherungspolice vermittelt.

Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 137x gelesen.

Insolvenzen rund um Infinus AG

Vier Insolvenzanträge aus dem Umfeld der Infinus AG – Was bedeutet das für die Anleger? – von Prof. Dr. Erik Kraatz, Dr. Schulte und Partner Berlin

 

In der vergangenen Woche schockierte die Nachricht von Durchsuchungen bei der Infinus AG deren Anleger. Vor allem bereitetet diese Nachricht Anlegern Sorgen, die ihre Ersparnisse in sog. Orderschuldverschreibungen oder Genussrechte angelegt hatten. Diese laufen meist über die Future Business KGaA (kurz Fubus) oder die Prosavus AG.

Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 225x gelesen.