Schlagwort-Archiv: Kreditwesengesetz

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

Alphapool – Prozess gegen drei Angeklagte läuft

Nach Berichten der Saarbrücker Zeitung müssen sich drei Männer nunmehr vor der Großen Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts Saarbrücken zum Alphapool Prozess verantworten. Das Gericht soll zunächst für den Prozess 37 Verhandlungstage bis Ende Februar 2018 angesetzt haben. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 9x gelesen.

Winfried Kleinhenz: BaFin ordnet Abwicklung des Einlagengeschäfts an

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat nach Angaben im Internet, welche unter dem Link: www.bafin.de/dok/10001196 zu finden sind, Winfried Kleinhenz, Elfershausen (früher Hammelburg), mit Bescheid vom 22.08.2017 aufgegeben, das ohne Erlaubnis betrieben Einlagengeschäft sofort einzustellen und die unerlaubt betriebenen Geschäfte abzuwickeln. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 4x gelesen.

A und O Ltd.: BaFin ordnet Einstellung der Anlagevermittlung an

Der Firma A und O Ltd. mit Sitz in Stockholm/Kista, Schweden, wurde nach Mitteilung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) unter deren Webseite unter www.bafin.de/dok/10029740 mit Bescheid vom 31.08.2017 aufgegeben, die ohne Erlaubnis erbrachte Anlagevermittlung unverzüglich einzustellen. Der Bescheid ist nach Angaben der BaFin noch nicht bestandskräftig. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 5x gelesen.

BaFin warnt: Lloyd Financial Service Treuhand (LLFS) ist kein nach § 32 KWG zugelassenes Institut

Die Lloyd Financial Service Treuhand (LFFS), gegründet nach eigenen Angaben 1983, wirbt auf ihrer Internetseite (http://llfs.de/) als „vertrauensvoller Partner für ganzheitliche Equity-Lösungen mit dem Ziel, ihr Vermögen umfassend und langfristig zu schützen“. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 36x gelesen.

BaFin greift durch – zahlreiche Geschäftsmodelle von Abwicklungsverfügungen betroffen

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (kurz BaFin) hat aktuell über ihre regelmäßig erscheinende Infomail zahlreiche Maßnahmen zur Abwicklung von unerlaubt betriebenen Geschäften bekannt gegeben. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 37x gelesen.

CSA Unternehmensverwaltungs-GmbH betreibt unerlaubt Einlagengeschäfte – BaFin ordnet die Rückabwicklung an

Mit Bescheid vom 18. Februar 2016 ordnete die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gegenüber der CSA Unternehmensverwaltungs-GmbH, Centroallee 263 b, Oberhausen an, ihre Geschäfte sofort einzustellen und abzuwickeln. Grund ist, dass die Gesellschaft Einlagengeschäfte betrieben hat, die der Erlaubnis der BaFin bedurften. Die Erlaubnis lag jedoch nicht vor und kann auch nicht nachträglich erteilt werden, sodass die Einlagengeschäfte unerlaubt betrieben wurden. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 49x gelesen.

Insolvenzverfahren der Life Performance GmbH – Anleger sollten bis zum 26. Mai 2015 ihre Forderungen anmelden

Schlechte Nachrichten für die Vertragspartner der Life Performance GmbH. Mit Beschluss des Amtsgerichts Lörrach vom 01.04.2015, Az.: 8 IN 2/15 wurde leider das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Life Performance GmbH mit Sitz in der Karl – Fürstenberg- Str. 17, 79618 Rheinfelden eröffnet. Als Insolvenzverwalterin wurde Rechtsanwältin Simone Ramminger bestellt. Frau Ramminger muss jetzt die Gesellschaft nach den Regeln der Insolvenzordnung abwickeln.

Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 704x gelesen.

BWF-Stiftung – BaFin bestellt Abwickler Dr. Bernsau

Aktuelle Fakten und Zusammenhänge – jüngste Entwicklungen rund um „Bund Deutscher Treuhandstiftungen e.V – BWF-Stiftung – BaFin – Abwicklung“

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat mit Bescheid vom 06.02.2015, der am 25.02.2015 bekannt gegeben wurde, dem Bund Deutscher Treuhandstiftungen e.V., Köln, das weitere Betreiben des Edelmetallgeschäfts über die „Berliner Wirtschafts- und Finanzstiftung“ bzw. „BWF-Stiftung“ untersagt.

Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 385x gelesen.

Haftungsfragen bei Drittstaateneinlagenvermittlung

Das Kreditwesengesetz regelt klar Erlaubnispflicht Bankgeschäft, strafrechtliche und zivilrechtliche Haftungspflicht zum Kundenschutz und Stärkung der Finanzmärkte – von Dr. Erik Kraatz, Rechtanwalt und Strafrechtler

Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 240x gelesen.

Sinus Capital und Sinus Invest – Anlegergelder verloren?

Die Sinus Invest AG und Sinus Capital AG aus der Bartholomäusstraße 26 in Nürnberg boten seit 2011 Anlegern unter dem Namen „buybacks future“ die Chance, ihre vermeintlich unrentablen Lebensversicherungs- und Bausparverträge an die Sinus Capital zu verkaufen. Versprochen wurden den Anlegern dabei hohe Renditen, bis hin zur Verdopplung des investierten Geldes innerhalb von mehreren Jahren.

Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 311x gelesen.