Schlagwort-Archiv: Lebensversicherung

Dr.Sven Tintemann

Alphapool: Insolvenzverwalter fordert Scheingewinne von Anlegern zurück

Einige Anleger der insolventen Alphapool GmbH erhalten diese Tage Post vom Insolvenzverwalter Rüdiger Bauch aus der Kanzlei Schultze & Braun. Die Nachricht, die die Anleger erhalten, ist für viele schockierend. Der Insolvenzverwalter fordert nämlich von den Anlegern sog. Scheingewinnausschüttungen, die diese von der insolventen Anlagefirma in der Vergangenheit erhalten hatten, zurück. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 16x gelesen.

AirBerlin Anleihe - AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

Lebensversicherung im Sinkflug – Chance auf Widerspruch prüfen lassen

Die BILD berichtet heute online, dass nach ihren Recherchen 34 Anbietern von Lebensversicherung finanzielle Probleme drohen. Dies soll nach Angaben der Zeitung mit dem dauerhaften Zinstief zusammenhängen, welches es den Anbietern immer schwerer mache, hohe Zinsen für ihre Kunden und die zugesagten Garantien zu erwirtschaften. Es wird daher mit dem Titel aufgemacht: “Soll ich meine Police jetzt kündigen?” Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 11x gelesen.

Kim Oliver Klevenhagen - AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

GFI AG, DIG AG & Co – Schadenersatz durch Haftung von Anwälten als Treuhänder?

Zu Beginn dieses Jahrzehnts hatten sich, bedingt durch die sich verringernde Rendite von klassischen Versicherungen als Anlageformen, zunehmend Anlageformen auf dem Kapitalmarkt gebildet, die mit Hilfe von als Treuhänder tätigen Rechtsanwälten Rückkaufswerte von Versicherungen anderweitig investierten. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 60x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

Alphapool – Prozess gegen drei Angeklagte läuft

Nach Berichten der Saarbrücker Zeitung müssen sich drei Männer nunmehr vor der Großen Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts Saarbrücken zum Alphapool Prozess verantworten. Das Gericht soll zunächst für den Prozess 37 Verhandlungstage bis Ende Februar 2018 angesetzt haben. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 35x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

Thormann / Leo One: LG Mosbach verurteilt ehemaligen Geschäftsführer und Rechtsanwalt

Das Landgericht Mosbach hat den ehemaligen Geschäftsführer der Leo One, Michael H., der sich zum Zeitpunkt der Entscheidung in der Untersuchungshaft in München Stadelheim befand, zur Zahlung von Schadensersatz verurteilt. Ebenfalls verurteilt wurden ein mit der Abwicklung einer Lebensversicherung betrauter Rechtsanwalt Michael M. sowie die von ihm genutzte Abwicklungsfirma Lexecute GmbH. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 38x gelesen.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB

Anton Westrich: BaFin ordnet Abwicklung des unerlaubt betriebenen Einlagengeschäfts an

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat nach einer Mitteilung vom 17.07.2017, welche auf der Internetseite der BaFin zu finden ist, mitgeteilt, dass Anton Westrich aus Kirchardt mit Bescheid vom 04.04.2017 die unverzügliche Einstellung und Abwicklung des unerlaubt betriebenen Einlagengeschäfts aufgegeben wurde. Was bedeutet das für die Anleger? Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 68x gelesen.

Widerspruch wird durch Lebensversicherer nicht anerkannt - Was tun? – von AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB, Berlin

Das ewige Widerrufsrecht bei Lebensversicherungen

Die Bild Plus Ausgabe vom 21.02.2017 titelt “Widerruf kann tausende Euro bringen!”
Die Bild eröffnet den kostenpflichtig abrufbaren Artikel wie folgt: “Das ärgert die Verbraucher! Jedes Jahr werfen ihre Lebensversicherungen weniger ab, die Rendite schmilzt. Doch mit einem Trick können Sie Ihr Geld retten: Weil in Millionen Verträgen fehlerhafte Widerrufsbelehrungen stecken, können Versicherte ihre Verträge rückabwickeln, Beiträge und Zinsen zurückfordern.” Danach ist der Artikel nur noch für Bild Plus Leser abrufbar.

AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB verrät trotzdem, wie die Verbrauchen zu ihrem Geld kommen und vielleicht auch mehrere tausend Euro zurück in die Haushaltskasse holen können. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 115x gelesen.

Widerspruch wird durch Lebensversicherer nicht anerkannt - Was tun? – von AdvoAdvice Rechtsanwälte mbB, Berlin

Widerspruch wird durch Lebensversicherer nicht anerkannt – Was tun?

Versicherungsverträge, die im Zeitraum von 1995 bis 2007 geschlossen wurden, enthalten in nicht seltenen Fällen eine fehlerhafte Widerspruchsbelehrung, die auch als Widerrufsbelehrung bezeichnet wird. Was bedeutet das für die Versicherungsnehmer?

Fehler in der Widerspruchs- oder Widerrufsbelehrung führen dazu, dass die Lebens- oder Rentenversicherungsverträge nach Jahren und sogar heute und in Zukunft widerrufen werden können. Hauptsächlich sind Verträge betroffen, die im so genannten Policenmodell abgeschlossen wurden. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 34x gelesen.

Widerruf eines Lebens- oder Rentenversicherungsvertrages trotz Kündigung

Fast jeder Deutsche schloss in den vergangen 10 – 15 Jahren eine Lebens- bzw. Rentenversicherung zur Altersvorsorge ab. Schließlich wird durch die Politik immer wieder deutlich betont, dass sich jeder um seine eigene Altersvorsorge zusätzlich kümmern sollte, da die gesetzliche Rente nicht ausreichend sei, um den gleichen Lebensstandard wie während des Arbeitslebens aufrecht zu erhalten. Die Lebens- und Rentenversicherungen sind daher nach wie vor die beliebteste Anlageform in Deutschland. Warum auch immer.

Dennoch haben sich zwischenzeitig viele Versicherungsnehmer bereits von ihren Lebens- bzw. Rentenversicherungsverträge im Wege einer vorzeitigen Kündigung gelöst und den entsprechenden Rückkaufswert erhalten. Gerade bei Verträgen, welche noch sehr jung waren, also die Laufzeit der Verträge nur wenige Jahre betrug, musste der kündigende Versicherungsnehmer herbe finanzielle Verluste hinnehmen. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 44x gelesen.

Widerruf von Lebensversicherungen nach dem Policenmodell

Aktuelle Rechtsprechung: Widerruf Lebensversicherungen – Policenmodell für Lebens- und Rentenversicherungsverträge mit ewigem Widerrufsrecht – fehlerhafte Widerrufsbelehrung

Das frühere sogenannte „Policenmodell“

Nach dem sog. „Policenmodell“ stellte der Versicherungsnehmer, zumeist nach Beratung durch den Versicherungsvermittler, den Antrag auf Abschluss eines Versicherungsvertrages, indem er ein ihm vom Versicherungsunternehmen bzw. dem Versicherungsvermittler vorgelegtes Antragsformular ausfüllte und unterschrieb. Dieses Vertragsangebot nahm der Versicherer dadurch an, dass er dem Versicherungsnehmer mit der Versicherungspolice die allgemeinen Versicherungsbedingungen und die für den Vertragsschluss maßgeblichen Verbraucherinformationen übersandte. Hiermit kam aber noch kein wirksamer Vertrag zustande. Nach dem früheren § 5a Abs. 1 Satz 1 des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) galt der Versicherungsvertrag vielmehr nur geschlossen, „wenn der Versicherungsnehmer nicht innerhalb von 14 Tagen nach Überlassung der Unterlagen schriftlich widerspricht“. Bis zum Ablauf dieser Frist war der Vertrag schwebend unwirksam. Continue reading

Dieser Beitrag wurde seit dem 27.03.15 bisher 28x gelesen.